bewusstheit.jetzt

bewusstheit.jetzt

vertrag

hiermit, entscheide ich VORNAME NACHNAME, mich in meinem JAHREN sten Lebensjahr (errechnet das ungefähre datum und leitet abhängig davon weitere inhalte ab – bspw. chinesisches horoskop) dazu mit dem Rauchen/dem Trinken/dem Kiffen/dem Option aufzuhören.

Mir liegt sehr viel daran, meine Entscheidung tatsächlich umzusetzen. Ich will es wirklich machen. Ich möchte mit dem NEGATIV aufhören. Ich werde es tun.

Das unterschreibe ich hier und jetzt mit meinem Namen.

unterschrift

optional

Ich gestatte auch, dass meine Entscheidung von Philipp gespeichert wird, damit er mich jederzeit daran per Email erinnern kann.

Ich allein

  • entscheide wann und wie häufig ich kontaktiert werden möchte
  • habe die Verantwortung meine Entscheidung sowie meine Erlaubnis zu ändern
  • mit Gültigkeit bis zum Zeitpunkt des Widerrufs
  • über den letzten Link in jeder Email und Webseite

(diese seite lässt sich ausdrucken)

-[] per css den onlineteil unterdrücken

  • [] falls möglich im druck mit zertifikat auf a4 designen/stylen
  • sobald gespeichert wird, verwandelt sich der obere teil in gespeicherten text. im grunde ist es möglich den alten teil zu bearbeiten, allerdings müsste dies auch in sonstiger hinsicht an den anfang zurück springen.
  • weitere formularantworten kommen unten dran.
  • neue Tage fangen oberhalb an. solange noch ein formular beendet werden muss steht ein einziger todo auf der liste. den offenen vorgang zuendebringen.
  • als nächstes folgen fragen zum grund erwartung abgleich außen innen verantwortung

zwei

der größte grund für meine entscheidung ist (nur ein grund, am besten in einem wort):

hier eine vielzahl kleiner (mindestes 15 stück, auch sehr kleine!)

such dir 10 gründe raus

  1. 9. 8. 7. 6. 5. 4. 3. 2. 1.

bilde drei Kategorien zu 60, 20 und 10% der gesamtmenge.

wie heißen die drei Kategorien?
A) B) C)

in den nächsten x wochen höre ich mit y auf.
was mich bisher davon abgehalten hat
meine größte schwierigkeit
was ich bisher getan habe
wie ich mich bisher verhalten hatte
was war beim letzten mal
was ist dein gewohntes verhalten?
ic
ich erwarte, dass
was ist diesmal anders
was erwarte ich von mir
was erwarte ich von dieser hilfe
am DATUM habe ich aufgehört
am DATUM habe ich längst vergessen, dass ich aufgehört habe. es ist so normal geworden. ich lebe so viel besser, weil. ich fühle mich. wenn ich mich so sehe, erscheint: wenn ich dieses datum wahr werden lasse, dann

was ist es mir wert diesen zustand zu erreichen? welchen anteil davon macht deine heutige entscheidung aus?

wann hast du genug? wann tust du?

Schau dir das mal an. Dein bisher gelebtes Verhalten. Schau dir mal eine Woche, ein Jahr, einen Tag an, das kann gestern gewesen sein, oder der vergangene Montag, vielleicht auch einen besonderen Tag aus dem vergangenen Jahr, was hat diesen Tag so besonders gemacht? wie lang ist der besonderste tag deines lebens her? Wie alt warst du da? was würde dein selbst von damals über dich heute sagen? wie fühlt es sich kann? was würde es erleben, wenn es sich deinen bis gestern gelebten alltag für die nächsten 1000 tage im zeitraffer anschaut? welche dinge willst du ändern?

ist dir bewusst, dass du etwas willst und etwas anderes tust? wie fühlt sich das an? welches gefühl erzeugst du durch dieses verhalten? woher kennst die dieses verhalten, oder das gefühl noch? welche positiven seiten wohnen diesem verhalten inne? in welcher situation ist es angemessen so zu agieren? wie reagierst du noch? auf was reagierst du? willst du weiterhin so reagieren? wie könntest du noch reagieren? welche änderung könntest du bewusst bewirken? was wirst du anders machen? wie willst du dich fühlen? was bringt dich in diesem moment auf schöne gedanken und gute gefühle? wie weit fühlt sich das an? was geschieht, wenn du es näher holst, stärker machst, in bewegung bringst, vergrößerst? wie willst du dich fühlen? wie fühlst du dich? wie bist du es gewöhnt?

krankheiten sind überwiegend das resultat sich genau diesen fragen nicht zu stellen. der kopf wird nicht auf die suche geschickt. der kopf lernt nicht antworten zu geben. welchen zweck erfüllt der kopf? fragen stellen, bewusstsein schaffen, bedeutung geben, wahrnehmung

wirbelsäule ab kleinhirn/atlas

lunge – freiraum schaffen – raum für herz vergleichbar mit winden der welt – die regen bringen und die zirkulation aufrecht erhalten/antreiben/global machen

das herz geht in verbindung. es schwingt hat seinen eigenen takt, schafft raum für emotion. wie die welle sich durch luft, schall, elektro ausbreitet.

wirbelsäule bis steiß

das becken – grundlage verwurzlung aufkeimende energie geburt nahrung stabilität

  1. hirn
  2. wirbelsäule atlas
  3. herz
  4. wirbelsäule steiß
  5. hoden